Untersuchung mechanischer und biochemischer Prozesse unter Einfluss des Eph-Rezeptors der Flügelimaginalscheibe von D.m.

von Adnan Abouelela (18, Sächs. Landesgymnasium St. Afra zu Meißen)

Kategorie: Biologie 2018
Betreuer: René Bergner (Sächs. Landesgymnasium St. Afra zu Meißen), Prof. Dr. Christian Dahmann (TU Dresden, Institut für Genetik, Professur für Systembiologie und Genetik)
Wettbewerbsart: Jugend forscht

Gewonnene Preise:
  • 2. Platz im Landeswettbewerb
  • Sonderpreis "Studienseminar im Kerschensteiner Kolleg des Deutschen Museums M√ľnchen" im Landeswettbewerb
  • Regionalsieger

Die Forschungsarbeit beschäftigt sich mit dem Eph-Rezeptor in der Flügelimaginalscheibe der Taufliege Drosophila melanogaster. Eph gehört der Klasse der RTK-Rezeptoren an und war bislang nur aus dem Nervensystem der Fliege bekannt. Kürzlich konnte Eph nun auch in der Flügelimaginalscheibe nachgewiesen werden. In dieser Arbeit werden nun erste Ergebnisse vorgestellt, die sich speziell auf den Eph-Rezeptor in der Flügelimaginalscheibe beziehen. Hierbei wurden Untersuchungen zum Expressionsort sowie der Regulation und Abhängigkeit vom Signalprotein Hedgehog durchgeführt. Desweiteren wurde ermittelt, ob und wie sich der Eph-Rezeptor auf die mechanischen Zugkräfte entlang der anteroposterioren Kompartimentsgrenze auswirkt. Abschließend wurden vergleichende Untersuchungen zum embryonalen Stadium und zu anderen Gewebsstrukturen durchgeführt. Methodisch basiert die Arbeit auf der Verwendung des Gal4/UAS-Systems, RNA-Interferenz, spezifischer Antikörperfärbungen und Laserablationen.

Untersuchung mechanischer und biochemischer Prozesse unter Einfluss des Eph-Rezeptors der Flügelimaginalscheibe von D.m.