Hair hygrometer

von Selina Pohl (15) und Samira Hiller (14, beide Sächs. Landesgymnasium St. Afra zu Meißen)

Kategorie: Technik 2017
Betreuer: keine Angabe
Wettbewerbsart: Schüler experimentieren

Gewonnene Preise:
  • Regionalsieger

Unser Projekt beschäftigt sich mit eine Haarhygrometer, welches wir selbst aus menschlichen Haaren bauen. Dazu stellen wir uns die Frage: Wie genau misst ein solches und in was für einer Reaktionszeit geht das vonstatten. Dafür entwickeln wir einen Versuchsaufbau und setzen das Haarhygrometer verschiedenen Luftfeuchtigkeiten aus. Die gemessenen Werte vergleichen wir mit denen eines kommerziellen elektrischen Hygrometers, um die Genauigkeit des Haarhygrometers zu ermitteln. Um die Reaktionszeit bestimmen zu können, messen wir, wie lange das Haarhygrometer benötigt, um eine Änderung der Luftfeuchtigkeit von 0% auf 100% anzuzeigen. Zur Beantwortung der Problemfrage werden wir die gemessenen Werte auswerten.

Hair hygrometer