Hefeteig mit Erfolg

von Elisa Vater (11, Gymnasium Dresden-Cotta)

Kategorie: Chemie 2011
Betreuer: Dr. Ulrike Wend (Kinder- und Jugendhaus "INSEL" des LJBW e.V.)
Wettbewerbsart: Schüler experimentieren

Gewonnene Preise:
  • Regionalsieger

Ich interessiere mich für Chemie (Unterricht habe ich noch keinen). Neugierig war ich auch wie das berühmte Gebäck, die „Meißner Fummel“ hergestellt wird. Ich dachte zunächst, die Fummelbäckerei hat etwas mit Hefe zu tun. Ich weiß, dass im Hefeteig die Hefen Zucker zu Alkohol und Kohlendioxid wandeln, die alkoholische Gärung stattfindet und im Teig blasen bildet. Inzwischen habe ich herausgefunden, dass die „Meißner Fummel“ kein Hefeteigprodukt und ihr Herstellungsgeheimnis nicht ganz gelüftet ist. Es hat mich umso mehr interessiert, weshalb so unterschiedliche Rezepte und Empfehlungen zu Hefeteigen zu finden sind. Was sind gute Rezepte und welche Bedingungen müssen für das Gelingen des Hefeteigs beachtet werden. Dazu habe ich Versuchsreihen aufgestellt.

Hefeteig mit Erfolg