Aflatoxine im Wein? - Untersuchungen zu Bildung und Nachweis eines Kanzerogens

von Parsifal Fidelio Islas Morales (17, Sächs. Landesgymnasium St. Afra zu Meißen)

Kategorie: Biologie 2010
Betreuer: Jens Viehweg
Wettbewerbsart: Jugend forscht

Gewonnene Preise:
  • Landessieger
  • Regionalsieger

Schimmelpilze der Gattung Aspergillus sind für die Produktion von Aflatoxinen bekannt. Diese Verbindungen gelten als stärkste in der Natur vorkommende Kanzerogene. Weintrauben können sehr leicht von diesen Pilzen befallen werden. Die freigesetzten Toxine sind sehr resistent und können durch den Herstellungsprozess letztlich ins Weinglas gelangen.
Ziel der Arbeit ist es:
1. Aflatoxine qualitativ und quantitativ in Wein nachzuweisen.
2. Beziehungen zwischen Weinsorte, Anbaugebiet, Produktionsprozess und Toxingehalt zu suchen.

Die Ergebnisse könnten helfen, das Problembewusstsein für diese Verbindungen in Wein zu schärfen.

Aflatoxine im Wein? - Untersuchungen zu Bildung und Nachweis eines Kanzerogens