Rotes Laub - Schutzfunktion für Pflanze und Mensch - Experimentelle Untersuchungen zu Ursachen und Bedeutungen der herbstlichen Laubfärbung beim Wilden Wein

von Karsten Schulze (18, Sächs. Landesgymnasium St. Afra zu Meißen)

Kategorie: Biologie 2009
Betreuer: Dr. Jens Viehweg (Sächs. Landesgymnasium St. Afra zu Meißen)
Wettbewerbsart: Jugend forscht

Gewonnene Preise:
  • 3. Platz im Bundeswettbewerb
  • Landessieger
  • Regionalsieger

Die herbstliche Rotfärbung des Laubes bei einer Vielzahl heimischer Pflanzen deutet auf eine erhöhte Anthocyansynthese in diesem Zeitraum hin. Diese Stoffe sind derzeit von besonderem Interesse für die Pharmazie, da sie der Bildung von Krebszellen vorbeugen und Alterungsprozesse in Geweben verlangsamen können. Meine Arbeit beschäftigt sich mit der Frage nach den Initiatoren ihrer Synthese und dem besonderen Nutzen der Anthocyane für die Pflanze.   Mit Hilfe eines Langzeitexperimentes, mikroskopischer Aufnahmen sowie des analytischen Verfahrens der HPLC wurde die Fünfzipflige Jungfernrebe (besser bekannt als "Wilder Wein") als Modellpflanze untersucht.  Als Ausblick bietet die Arbeit eine Möglichkeit, die Synthese von Anthocyanen in Pflanzen bewusst zu beeinflussen. Die entsprechenden Initiatoren und ihr Zusammenwirken waren dazu bisher nicht eindeutig bekannt.  

Rotes Laub - Schutzfunktion für Pflanze und Mensch - Experimentelle Untersuchungen zu Ursachen und Bedeutungen der herbstlichen Laubfärbung beim Wilden Wein