Mehr Spass im fächerverbindenden Unterricht durch Anwendung des GTR

von Frank Stübler (15), Till Handel (15) und Rene Schöne (15, alle Gymnasium Luisenstift Radebeul)

Kategorie: Technik 2005
Betreuer: keine Angabe
Wettbewerbsart: Schüler experimentieren

Gewonnene Preise:
  • Sonderpreis im Landeswettbewerb
  • Regionalsieger

Die AG Elektronik unseres Gymnasiums befasst sich seit vielen Jahren kontinuierlich mit Anwendungen des Grafiktaschenrechners in Verbindung mit der entsprechenden Messschnittstelle und mit der Programmierung des Grafiktaschenrechners.
In der vorliegenden Arbeit werden die Ergebnisse folgender drei Teilprojekte dargestellt:
- Pumpensteuerung mit GTR- Messschnittstelle
- Fernsteuerung eines Spielzeugautos mit der GTR- Messschnittstelle
- Nutzung von Casio Classpad 300 für Lernzwecke

Die ersten beiden Projekte zeigen Möglichkeiten auf, z.B. in den Unterrichtsfächern Computer und Technik, Physik oder Informatik Schülern auf anschauliche Weise zu demonstrieren, wie mit Hilfe von Rechentechnik Messungen und daraus resultierende Steuerungen realisiert werden können.
Dabei steht die Nutzung des Digitalausgangs der Messschnittstelle des GTR sowie eines 16-Kanal-Multiplexers im Mittelpunkt.
Im dritten Projekt werden zwei Möglichkeit aufgezeigt, mit denen ein Vertreter der neuen Generation der Grafiktaschenrechner als Trainingsgerät für Schülerübungen eingesetzt werden kann. Dabei stehen Varianten der Generierung von Aufgabenstellungen mit Hilfe von Zufallszahlen, die Berücksichtigung verschiedener Schwierigkeitsstufen und die Zielstellung im Mittelpunkt, Lehrern ein Hilfsmittel in die Hand zu geben, mit dem sie ohne Programmierkenntnisse mit Hilfe einer "Programmmaske" solche Trainingsprogramme auf dem Grafiktaschenrechner schreiben und editieren können.

Mehr Spass im fächerverbindenden Unterricht durch Anwendung des GTR