Die Kobra-Welle - eine Kettenreaktion von Holzstäbchen

von Saskia Drechsel (16, "Glückauf"-Gymnasium Dippoldiswalde/Altenberg)


Kategorie: Physik
Betreuer: keine Angabe
Wettbewerbsart: Jugend forscht

Gewonnene Preise:
  • 2. Platz im Landeswettbewerb
  • Regionalsieger

Flechtet man eine Reihe von Holzstäbchen nach einem bestimmten Muster ineinander, explodiert diese geflochtene Kette beim Loslösen auf einer Seite. Während dieser Explosion türmt sich ein Teil der Kette zu einem Wellenberg auf, der einmal die gesamte Kette durchläuft.

In meiner Arbeit möchte ich dieses Phänomen theoretisch erklären und experimentell mittels Viedeoanalyse untersuchen. Interessant ist hierbei z.B. wie viel potentielle Energie jeder Stab speichert und wieviel davon in kinetische Energie und schließlich potentielle Energie umgewandelt wird. Geht man vom Energieansatz weg, sind die Kräfte auf die einzelnen Stäbchen und die daraus resultierende Form des Wellenberges zu klären. Durch die Experimente möchte ich u.a. die Ausbreitungsgeschwindigkeit und Höhe des Wellenberges in Abhängigkeit von verschiedenen Parametern, wie z.B. Maße oder Material der Stäbchen untersuchen.

Die Kobra-Welle - eine Kettenreaktion von Holzstäbchen