Paten

Die Stiftung Jugend forscht e. V. ist ein gemeinnütziger Verein. Ziel des Vereins ist es, den Nachwuchs in Naturwissenschaften, Mathematik und Technik in Form von Wettbewerben zu fördern. Gemäß der Vereinssatzung wird die Stiftung Jugend forscht e. V. in allen wichtigen Fragen durch ein Kuratorium beraten. In diesem sind viele relevante gesellschaftliche Gruppen und Einrichtungen vertreten. Die Zeitschrift stern als Gründer, die Wirtschaft und die Bundesregierung unterstützen die Wettbewerbe finanziell. Schirmherr des Wettbewerbs ist der Bundespräsident. In den Schulen und Berufsschulen stehen Lehrer und Ausbilder den Jugendlichen bei der Ideensuche und während der Arbeit am Projekt mit Rat und Tat zur Seite. Ihre Arbeit als Projektbetreuer ist eine wesentliche Grundlage für den Wettbewerb. Mehr als 80 Patenunternehmen von Jugend forscht organisieren und finanzieren in den Regionen und Bundesländern die Wettbewerbe. Auch der Bundeswettbewerb - das große Finale, das einmal im Jahr stattfindet - wird von einem Patenunternehmen gemeinsam mit der Stiftung Jugend forscht e. V. ausgerichtet. Ehrenamtlich tätige Lehrerinnen und Lehrer sorgen als Wettbewerbsleiter bei der Vorbereitung und Durchführung der Wettbewerbe für einen reibungslosen und fairen Ablauf. Die Bewertung aller Wettbewerbsprojekte liegt in den Händen einer Jury. Sie vergibt die Preise, die von den einzelnen Stiftern zur Verfügung gestellt werden.